Ausflug

Höllbachtal

AUSFLUG INS HÖLLBACHTAL!

Einmal Hölle und zurück.

Nur eine halbe Autostunde von Regensburg  entfernt liegt das idyllische Höllbachtal, auch „Hölle“ genannt.  Das Tal liegt vier Kilometer südwestlich von Falkenstein zwischen Brennberg und Rettenbach im Falkensteiner Vorwald und ist ein beliebtes Ausflugsziel und Naherholungsgebiet – egal zu welcher Jahreszeit. Der Höllbach entspringt aus vielen kleineren Quellbächen bei Wiesenfelden und bahnt sich seinen Weg durch felsige Waldschluchten und bunte Wiesentäler bis er schließlich bei Wörth in die Donau mündet.

Los geht diese kurze Wanderung beim Parkplatz P1 oder P2 bei Postfelden hinter dem Postfeldener Stausee (Adresse Postfelden 20).

Ihr folgt dem Rundwanderweg „Hölle“. Die Hinweisschilder mit der Nummer 149 führen Euch zuverlässig durch die Hölle, ebenso die weiß-gelben Zeichen für den Goldsteig.

Ausflug Höllbachtal

Der Rundwanderweg ist ca. 3,5 km lang und dauert etwa 1 Stunde. Beim Parkplatz befindet sich auch eine Landkarte mit allen Rundwanderwegen und Erklärungen zum Höllbachtal.

Ausflug Höllbachtal

Zuerst geht es ein Stück über Wiesen, man kann den Höllbach hier schon hören.

Ausflug Höllbachtal

Sobald man beim Schild “Hölle” rechts geht und den Wald betritt ist er auch zu sehen, erst ganz ruhig, später dann etwas wilder mit kleinen Wasserfälle und Kaskaden unter den mächtigen Granitblöcken.

Ausflug Höllbachtal
Ausflug Höllbachtal

Ausflug Höllbachtal

Eben diese riesigen Gesteinsformationen und Felsen, die sich teilweise übereinander türmen, machen die „Hölle“ aus. Die eindrucksvolle Form dieser Felsen trägt den schönen Namen „Wollsackverwitterung“, weil sie wie Wollsäcke übereinandergestapelt liegen.

Ausflug Höllbachtal
Ausflug Höllbachtal

Die Granitblöcke verwitterten während der letzten Eiszeit aus dem Gestein des vor etwa 320 Mio. Jahren entstandenen Granitgrunds zu einem Blockmeer.  Auf den Steinen finden sich seltene Moose und Flechten.

Ausflug Höllbachtal
Ausflug Höllbachtal

Für die Wanderung durch das Höllbachtal und besonders die Hölle benötigt Ihr festes Schuhwerk. Es gibt auch längere Wanderwege durch Höllbachtal, zum Beispiel ab Brennberg.

Danach kann man natürlich auch gemütlich einkehren, zum Beispiel hier:

  • Rettenbacher Hof, Dorfstraße 18, 93191 Rettenbach (Gasthaus & Metzgerei)
  • Hofstube Röhrenhof, Röhrenhof 1, 93191 Rettenbach
    (Unbezahlte Werbung wegen Namensnennung)

Nichts verpassen! Abonniere unseren Newsletter:

Auf Facebook haben wir übrigens eine Gruppe mit dem Namen “Ausflugstipps in und um Regensburg”.

Noch mehr Ausflugstipps gefällig? Dann bitte hier entlang: