Ausflug,  Freizeit

Budapest

REGENSBURGS PARTNERSTADT IN UNGARN!

Wusstet Ihr, dass der Stadtteil “Buda” in Budapest die Partnerstadt von Regensburg ist?
Genauer gesagt ist es Budavár, der 1. Distrikt der ungarischen Hauptstadt Budapest. Hier befindet sich das Burgenviertel mit dem berühmten Burgpalast, der Fischerbastei und der Matthiaskirche.

Budapest setzt sich aus insgesamt 23 Bezirken zusammen und entstand 1873 aus der Vereinigung von Buda, am westlichen Donauufer, Óbuda und Pest. Der Partnerschaftsvertrag zwischen Regensburg und Budavár wurde am 25. Mai 2005 unterzeichnet. Wie Regensburg gehört Budavár zum Weltkulturerbe der UNESCO – allerdings schon seit 1987. Die beiden Städte haben noch etwas gemeinsam: Budavár liegt ebenfalls an der Donau, die hier jedoch viel breiter ist als bei uns. Mit noch mehr Kreuzfahrtschiffen.
Das Budaer Burgviertel ist einer der romantischsten Teile der Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten.
Wir waren dort und haben uns mal umgeschaut.

Blick von der Fischerbastei auf Pest
Blick von der Fischerbastei

Hier die RegensburgNow Tipps für einen Besuch in Budapests Stadtteil Buda:

  1. Freiheitsbrücke
    Die 331 m lange Freiheitsbrücke ist unsere Lieblingsbrücke in Budapest. Sie verbindet den Gellért Platz auf der Budaer Seite mit dem Hauptzoll Platz auf der Pester Seite. Auf der Pester Seite ist übrigens die schöne Markthalle. 

    Freiheitsbrücke Budapest
  2. Gellért Bad
    Budapest ist quasi der größte Kurort der Welt, da hier zahlreiche Thermal- und Heilquellen zu finden sind. Im Stadtteil Buda gibt es die meisten Thermalbäder. Eins der bekanntesten ist das im Jugendstil erbaute Gellért Heilbad. Im selben Gebäude befindet sich ein altehrwürdiges Hotel. 
  3. Burggarten-Basar
    Die Reihe von Gebäuden und Gärten, bekannt als Várkert bazár, mit seinen Arkadenläden und barocken Gärten sind eine der Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt.

    Burggarten Basar Budapest
    Burggarten Basar Budapest
  4. Kabinenseilbahn fahren.
    Auf dem Adam-Clark-Platz unterhalb des Burgbergs befindet sich die Talstation der Kabinenseilbahn. Die kurze Fahrt bietet atemberaubende Blicke auf die Kettenbrücke und die Donau.
    Budapest Regensburg
  5. Burgpalast
    Der monumentale Burgpalast von Buda ist bei Spaziergängen entlang der Donau allgegenwärtig und wohl das bekannteste und auffälligste Gebäude der ungarischen Hauptstadt Budapest. Kein Wunder mit 400m Länge und 200 m Breite ist der Burgpalast das größte Gebäude von ganz Ungarn. 
  6. Matthiaskirche
    Die prächtige Matthiaskirche thront auf dem berühmten Burgberg von Buda und ist nicht nur als Krönungskirche von Sissi und Franz bekannt, sondern auch als schönste Kirche der Stadt. Allein das bunte Dach ist sehenswert.

    Matthiaskirche Budapest
    Matthiaskirche Budapest
  7. Fischerbastei
    Dieser Teil der Burgmauer wurde im Mittelalter von der Fischerzunft beschützt und trägt daher den Namen “Fischerbastei”. Die Fischerbastei ist 140 Meter lang und ihre spitzen Steintürme symbolisieren die sieben Stammesführer der Ungarn.

    Fischerbastei Budapest
    Fischerbastei Budapest
  8. Burghöhle und Labyrinth im Burgviertel
    Mehrere Stockwerke tief unter dem Budaer Burgviertel erstreckt sich ein netzartiges System von Felsengängen und natürlichen Karsthöhlen. Hier gibt es das städtische Museum der Burghöhle. Eine unterirdische Wanderung bis unter die Matthiaskirche zeigt die Schönheiten dieser Höhle inklusive Tropfsteingebilde. 
  9. Kettenbrücke
    Die älteste Brücke in Budapest wurde 1849 erbaut und ist eines der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt Budapest. Diese Hängebrücke, die die beiden Stadtteile Buda und Pest miteinander verbindet, bietet einzigartige Aussichten auf die beiden Donau-Ufer. Auf ungarisch heißt die Brücke übrigens Széchenyi lánchíd.

    Kettenbrücke Budapest
    Kettenbrücke Budapest
  10. Ausblick genießen. Vom Burgberg hat man einen wunderbaren Blick auf das Parlament und auf den Stadtteil Pest. Man sollte aber unbedingt auch einen Blick von der anderen Donauseite im Stadtteil Pest auf das Burgviertel werfen. Am besten am Abend, wenn alles beleuchtet ist. Einmalig.
    Budapest Burgpalast
    Blick auf den Burgpalast

Mit dem Zug kann man mehrfach täglich von Regensburg nach Budapest fahren, die beste Verbindung dauert mit einmal umsteigen 6:48 Stunden.

Den ausführlichen Bericht zu meiner Budapest-Reise findet Ihr auf meinem Reiseblog:
www.travelnette.net

Regensburg
Let’s connect! RegensburgNow ist auch auf Instagram, Facebook und Twitter.