Herbst,  Tipps

Oktober Tipps

UNSERE BUCKETLIST FÜR DEN OKTOBER!

Die Sommersachen sind gerade erst verräumt und schon ist er da, der Oktober. Der erste Tag dieses Monats wahr wirklich golden! Wir freuen uns jedenfalls auf diesen Monat, auf buntes Laub, auf Herbstwanderungen, Kastanien und Pilze sammeln und auf Kürbissuppe.
Und natürlich freuen wir uns auf ein paar besondere Veranstaltungen in Regensburg.

Hier sind unsere sechs Tipps für den Oktober:

  1. LICHTFESTIVAL IN STADTAMHOF
    Zum Abschluss des Kultursommers gibt es vom 08. bis 10. Oktober das Lichtfestival ver:bildLICHT. An sechs Flächen in und um Stadtamhof zeigen Regensburger Lichtkünstler ihr Können und bringen Fassaden zum Strahlen. Die Projektionen starten bei Einbruch der Dunkelheit ab 19.00 und können bis 22.00 Uhr bestaunt werden.
  2. TAGE ALTER MUSIK
    Normalerweise finden die Tage Alter Musik immer Pfingsten statt, aber was ist in Zeiten von Corona schon normal? Die 36. Ausgabe des Festivals findet dieses Jahr also im Herbst, vom 08. Oktober bis 10. Oktober statt. Wie immer gibt es ein hochkarätiges Programm an historischen Orten.
  3. CinEScultura
    Das Film- und Kulturfestival cinEScultura holt seit 2008 spanische Kultur zu uns nach Regensburg. Die diesjährige 14. Ausgabe wird in der Filmgalerie im Leeren Beutel von 15. bis 20. Oktober und von 28. Oktober bis 1. November stattfinden. Außerdem wird sie auch Online per Streaming von 15. Oktober bis 15. November unter www.cinescultura-stream.de zu sehen sein. Neben Filmen bringt cinEScultura immer schon auch namhafte Bands nach Regensburg, so auch in diesem Jahr:
    Am 16. Oktober 2021 kommt die jüngste Erfolgsstory der spanischen Popmusik um 20.30 Uhr ins Degginger: Klaus Stronik, Guillem Boltó und Rai Benet in ihrer Formation als STAY HOMAS. Die spanische Kultband verdankt ihren kometenhaften Aufstieg ihrem Spielwitz, der ihnen auch im härtesten Lockdown nicht abhanden kam. Sie taten, was sie am liebsten taten: Musik machen. Am ersten Tag des spanischen Lockdowns experimentierten sie auf der Dachterrasse ihrer WG in Barcelona mit verschiedenen Rhythmen und Melodien. Neu dabei: Ihre musikalischen Improvisationen teilten sie mit ihren Freunden digital. Und die kleinen Musikclips gingen viral. Mit ihrem ersten „Ausgangssperrenlied“ („Confination Song I“) wurden sie über Nacht weltweit bekannt. 2021/22 geht die Band auf Welttournee, u.a. mit z.T. ausverkauften Konzerten in London, Paris, Buenos Aires und Mexiko D.F. und mit ihrem ersten Konzert außerhalb Spaniens eben in Regensburg bei cinEScultura.

    Stay Homas
  4. HOFFLOHMÄRKTE IM OKTOBER
    In München gibt es die Hofflohmärkte schon lange, in den letzten Jahren gab es diese Flohmärkte nun auch in Regensburg. Inzwischen gibt es  sogar zwei Anbieter dafür. Für alle Schnäppchenjäger und Flohmarkt-Fans hier die Termine
    www.rhfm.de
    Altstadt & Stadtamhof, 02.10.2021 / 10.00-17.00
    www.hofflohmaerkte.de/regensburg
    Stadtamhof & Steinweg, 09.10.2021 / 10.00-16.00
  5. AUSSTELLUNG: GRANDIOS GESCHEITERT
    Regensburg ist eher für ältere Gebäude als für moderne Architektur berühmt. Nichtsdestotrotz gibt es in Regensburg einige kreative Architekten. Der Architekturkreis Regensburg e.V. zeigt in einer interessanten Ausstellung noch bis 23. Oktober 2021 Projekte, die sonst in Schubladen verschwinden: die, die „grandios gescheitert“ sind. Die abgelehnten Wettbewerbsmodelle fügen sich zusammen zu einem Wandrelief ungebauter Visionen. Die Ausstellung kann während der Öffnungzeiten der Gastronomie besichtigt werden, d.h. donnerstags und sonntags zwischen 11:30 und 22:00 Uhr und freitags und samstags zwischen 11:30 und 24:00 Uhr.

  6. AUSSTELLUNG: MARKUS LÜPERTZ – DER GÖTTLICHE FUNKE II
    Noch bis 31. Oktober 2021 könnt Ihr im Museum St. Ulrich Werke vom Maler, Grafiker und Bildhauer Markus Lüpertz bewundern. Lüpertz ist einer der bekanntesten deutschen Künstler der Gegenwart. Die Ausstellung „Der göttliche Funke II“ steht für die Begeisterung Lüpertz‘, mit dem Licht zu malen. Zu sehen sind Gipse und Glasarbeiten, außerdem werden die Entwürfe für die neuen Glasfenster vorgestellt, die Markus Lüpertz für die frühgotische Kirche gestaltet, unter anderem für die prächtige Fensterrose.
    In der Galerie Art Affair in Regensburg werden weitere Werke von Markus Lüpertz und seine Entwürfe für die Lanzettfenster von St. Ulrich gezeigt. Die Ausstellung dort ist noch bis zum 16. Oktober 2021 zu besichtigen.

Habt einen schönen Oktober!

(unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namensnennungen)

Folge uns auch auf Facebook und Instagram

 

Nichts verpassen! Abonniere unseren Newsletter:

 

// Anzeige //

Die Bayerische Landesausstellung 2021 „Götterdämmerung II – Die letzten Monarchen“ im Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg spürt dem Lebensgefühl und den Schicksalen der letzten Herrschergeneration vor der Revolution 1918 nach.“ www.hdbg.de

Unsere Ausflugstipps auf Facebook:

Kennt Ihr eigentlich schon unsere Facebookgruppe „Ausflugstipps in und um Regensburg plus Oberpfalz“ mit mehr als 17.500 Mitgliedern? Zur Gruppe bitte hier klicken.

RegensburgNow.de hat über 40.000 Leser im Monat und ist eine Seite der Agentur RegensburgNow

Noch mehr Tipps gefällig? Dann bitte hier entlang: