Freizeit,  Herbst,  Top Ten

Herbst-Freuden

WORAUF WIR UNS IM HERBST FREUEN!

Auch wenn der Herbst offiziell erst am 23. September beginnt, lässt es sich nicht leugnen: der Sommer ist trotz Spätsommer-Wehen irgendwie vorbei und laut Meteorologen ist der richtige Herbstanfang ja auch schon am 01. September gewesen. Wie auch immer, wir freuen uns auf diese Jahreszeit, auf buntes Herbstlaub, gemütliche Abende und vor allem auf viele schöne Veranstaltungen in Regensburg.

Hier 10 Dinge auf die wir uns im Herbst richtig freuen!

  1. Los geht es mit dem Weinfest in Stadtamhof vom 13. bis 15. September 2019. Das Weinfest läutet für uns jedes Jahr den Herbst ein. An drei Tagen gibt es viele erlesene Tropfen, kulinarische Schmankerl und Musik in Stadtamhof.
  2. Galerienabend! Am Samstag, den 21. September 2019 findet in der Altstadt von 18.00-23.00 Uhr der Galerienabend statt. 14 Kunstgalerien, Schmuckgalerien und Kunstvereine stellen zeitgenössische Positionen des Kunstschaffens vor. Ein Muss für alle Kunstliebhaber.
    Galerienabend Regensburg
  3. Die Illumination der Domtürme! „La cathédrale magique“ heißt es vom 22. bis 27. September 2019. Die Licht-Performance an der Westfassade des Doms St. Peter findet immer nach Einbruch der Dunkelheit statt. Täglich gibt es drei Vorführungen, jeweils um 19.30, 20.30 und 21.30 Uhr.
  4. Am 29. September sind die Hofflohmärkte im Ostenviertel von 11.00 bis 15.00 Uhr. Eine Premiere im Osten. Verkauft wird nur auf den privaten Grundstücken also in den Höfen, Einfahrten, Garagen im Ostenviertel. Von aussen werden die teilnehmenden Höfe durch Wimpelketten, Luftballons und Pappschilder sichtbar sein. Weiter stöbern kann man dann am 2. und 3. November am Dilly Dally Desingmarkt in der RT-Halle. Save the Dates!
    Hofflohmärkte Regensburg
  5. Lesungen. Gibt es etwas schöneres an einem kühlen Herbstabend, als sich etwas vorlesen zu lassen? Wir freuen uns zum Beispiel auf Caroline Rosales, die am 13. November im Orphée aus ihrem Buch “Sexuell verfügbar” liest, Andreas Pflüger liest ebenfalls am 13. November aus seinem neuen Thriller “Geblendet” in der Buchhandlung Dombrowsky (Hochspannung garantiert) und ganz besonders freuen wir uns übrigens auf Rafik Schami am 28. November im Velodrom.
  6. Konzerte. Vorfreude haben wir auch auf Jazz im Jazzclub, wie zum Beispiel auf Maria Joãos am 10. Oktober oder auf das Delvon Lamarr Organ Trio am 13. Oktober im Degginger. Am 26. Oktober findet der 5. Regensburger Straßenmusikerwettbewerb im Leeren Beutel statt und wir freuen uns auch auf Konzerte in der Alten Mälzerei, zum Beispiel auf AMI & Band am 21. November. Lauschgift.
  7. Kino! Schon zum 11. Mal findet vom 14. bis 20. November das Heimspiel Filmfest in Regensburg statt. Ein studentisches Team präsentiert im Rahmen von Heimspiel die besten deutschsprachigen und internationalen Produktionen der aktuellen Kinosaison. In den letzten Jahren waren Filmgrößen wie Iris Berben, Joachim Król, Matthias Brandt und viele mehr zu Gast beim Heimspiel Filmfest.
    Für alle die es etwas härter mögen und sich gerne gruseln gibt es vom 25. bis 29. September das HARD:LINE-Festival. Einmal im Jahr präsentiert das HARD:LINE-Festival Schranken und Perspektiven des extremen Kinos und verwandelt Regensburg zu einer Hauptstadt des Genre und der Subkultur. Ab 18 Jahren. Ebenfalls im Herbst findet das queere Filmfestival QUEER-Streifen statt, nämlich vom 17. bis 23. Oktober in der Filmgalerie im Leeren Beutel.
  8. Theater. Das Theater Regensburg startet mit dem Theaterfest am 15. September in die neue Spielzeit. Wir sind gespannt auf das Schauspiel “Oslo – Mission für den Frieden”, das am 21. September Premiere feiert oder auf “Juke Box Heroes”, einem Tanzabend mit dem sich der neue Regensburger Tanzchef Georg Reischl vorstellt.
    Theater Regensburg
    Theater Regensburg
  9. Apropos Tanz. Im Herbst finden auch wieder die Regensburger Tanztage für zeitgenössischen Tanz statt (11.11. bis 01.12.2019). Unser persönliches Tanz-Highlight ist die Aidstanzgala am 09. November im Velodrom.
  10. Schlemmen. Die Freibadsaison ist vorbei und die Bikinifigur ist vielleicht nicht mehr ganz so wichtig wie noch im Juli, also gönnt Euch mal wieder was. Wir freuen uns zum Beispiel auf die Spitzenköchin Annette Glücklich, die am 12. Oktober im Restaurant Esszimmer (Mercure Hotel) ihr “Glücklich Menü” kocht.
    Oder wie wäre es mit einem veganen Menü im Taracafé? Estella Schweizer bietet dort auch Kochkurse an. Kochkurse und Menüs gibt es ebenfalls neu im Angebot im ältesten Wirtshaus der Welt, der Gaststätte Röhrl in Eilsbrunn. Dort schwingt der Regensburger Koch Christoph Hauser ab sofort den Kochlöffel neben Muk Röhrl.

Genießt den Herbst!

WIE IMMER IST DIES EINE PERSÖNLICHE, UNBEZAHLTE UND SUBJEKTIVE AUSWAHL.

Nichts verpassen! Abonniere unseren Newsletter:

Noch mehr Tipps gefällig? Dann bitte hier entlang: